Mittwoch, 31. Oktober 2012

Happy Halloween

Mehrfach wurden wir heute Abend von gruseligen Geistern, kleinen Hexen und furchteinflößenden Zombies überfallen. Man drohte uns Saures an, wenn wir uns nicht mit etwas Süßem freikaufen würden. Um etwaige Sanktionen zu vermeiden und den großen Appetit der kleinen Monster zu stillen, gab es für die letzteren ein Tütchen "Süßes statt Saures":

 

Mittlerweile ist die Hexentüte fast leer. Es scheint, es werden in unserem kleinen Kierdorf jedes Jahr mehr schaurig verkleidete Gesellen, die an unserer Türe klingeln. Das mag auch an der Szene liegen, die sich heute bei uns im Vorgarten abspielte:



Kein Wunder bei dem Hinweisschild, dass sich das dörfliche Halloweenvölkchen so angezogen fühlt. Zumal auch unser Außenlicht brennt und darunter eine beleuchtete Kürbislaterne hängt. Ein untrügliches Zeichen dafür, erwünscht  zu sein und die ausdrückliche Erlaubnis, seinen Tribut in Form von Süßigkeiten einzufordern.

Ich wünsche euch einen schönen Feiertag, gehabt zu haben oder den morgigen, je nachdem, und leide mit jenen von euch, die in einem Bundesland wohnen, an dem weder am Reformationstag noch Allerheiligen frei ist.

Viele Grüße,
Ute

Kommentare:

3 Kommentare
  1. Das finde ich einfach zu schön. Nicht nur schöne Tüten hast du gemacht, sondern ihr habt auch noch
    für einladende Stimmung gesorgt.
    Ganz wunderbar.
    Bei uns waren heute auch einige Hexen und Geister zu Besuch.Edgar fand sie höchst bedrohlich und stand die ganze Zeit knurrend im Hausflur.(In der Hoffnung, dass die mehr Schiss haben als er)

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Sehr genial gemacht!!! :)

    Liebe Grüße,
    die Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass ich diesen Post nicht früher entdeckt habe. Da hätte ich sonst gefragt, ob ich Dich in meine Link-Liste für Halloween übernehmen kann. Da habe ich so einige Blogger zusammen getragen und alle haben herrliche Werke gezaubert.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen