Samstag, 1. September 2012

Schwups und weg

Der Göttergatte ist eine kleine Gebäckvertilgungsmaschine und hier ist der Beweis:


Er meint ja, das läge nur daran, dass mein Gebäck so lecker wäre. Welche Bäckerin hört das nicht gerne? Ich jedenfalls mag Komplimente dieser Art und so versorge ich ihn gerne mit frisch gebackenen Leckereien wie z.B. den Mini-Donuts, die er auf den Fotos so genüsslich verspeist. Und wenn es dann noch ein paar witzige Fotos zum verscrappen gibt, umso besser.

Das Layout entstand nach dem Sonntags-Sketch Nr. 18 von türkis. Gerissen hätte der lila Cardstock bestimmt auch gut ausgesehen, doch der Gedanke kam mir erst, als alles schon fest klebte und auch die Kleckse schon gestempelt waren. Bleibt es also, wie es ist. Das gekreuzte Band unten ist in Natura übrigens ein richtiges sonnengelb, so wie bei Buchstaben und Dymo-Band. Es wirkt auf dem Foto lediglich so hell, denn das leicht glänzende Material reflektiert das Licht.


Der Text auf dem Layout ist ganz kurz und lautet: "Nur ein kurzer Moment und das junge Leben eines Mini-Donuts war beendet."  Datum, Uhrzeit, Ort und Name des Täters sind ebenfalls noch vermerkt. Reicht zusammen mit dem Titel vollkommen, denke ich.

Einen schönen Samstag wünscht euch
Ute

Kommentare:

2 Kommentare
  1. Wunderbar, dein Gebäck-Krimi.
    Die Fotos sind toll und auch farblich wieder eine Augenweide.
    Bei uns wachen die Hunde über die Einhaltung der kaffeezeit. Am Wochenende punkt 15:30 Uhr beginnt gemeinschaftzliches Gemaule.Will heißen: Kocht euch euren Kaffee und gebt uns unser Häppchen.
    In diesem Sinne: es ist 15:40 Uhr...

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. einfach nur herrlich! :D
    Und so genüßlich wie dein Göttergatte schaut, läuft einem richtig das Wasser im Mund zusammen :D

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen