Samstag, 22. September 2012

Restbuchstabenverwertung


Ziemlich geräubert war der rote Buchstabenbogen, der mir beim sortieren derselben in die Finger kam, doch wegschmeißen wollte ich ihn nicht. Ich hatte so eine Idee im Kopf und legte den Bogen gut sichtbar auf den Scraptisch. Und wie er da so lag stellte ich fest, dass seine Buchstaben noch für zwei kleine Wörtchen reichen, wenn auch keine deutschen. Doch bei der Resteverwertung bin ich nicht so wählerisch, da darf es auch bei mir mal ein englischer Titel sein so wie bei diesem Doppel-ATC, das mit den erwähnten roten Buchstaben bereits im Juli entstand:



Die restlichen Buchstaben und Zahlen des Bogens habe ich anschließend verwertet, wie zunächst gedacht. So entstanden 2 ATCs "zahlen bitte" und 3 x "Buchstabensalat":

 

Ein paar Details:


Einen schönen Samstag wünscht euch
Ute


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen