Freitag, 28. September 2012

Freitags-Füller #183 und Verpackungstütchen

von scrap-impulse

1. In einigen Wochen ist Halloween.
2. Manchmal steht man stundenlang wie blöd davor, ein andermal hat man es dafür ganz schnell erfasst.
3. Ich möchte mal wissen wie es sich anfühlt, ein Stachelschwein zu streicheln.
4. Frischer geriebener Ingwer und frische Zitronenschale mit kochendem Wasser aufgegossen und 9 Minuten gezogen, das ist ganz klar mein Lieblingstee.
5. Wenn ich nach rechts schaue sehe ich meinen Laptop, den Drucker und die Cameo.
6. Hallo Messereinstellkappe, es wäre schön wenn du wieder auftauchst, auch wenn es dir dort gefällt wo immer du bist.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf nette Gesellschaft , morgen habe ich Rudel-Scrappen beim NRW-Treff vom SBT geplant und Sonntag möchte ich morgens schlafen, ohne von den immer noch anwesenden Baumaschinen gestört zu werden!




Ich stelle immer wieder wieder fest, das Butterbrottüten eine praktische Verpackung abgeben. Zumindest, wenn der Inhalt nicht komplett unsichtbar sein muss. Ein bisschen bestempelt und mit Washi zugeklebt sehen sie nett aus und weil es schnell geht und die Tütchen nicht viel kosten, eignet sich diese Verpackungsmethode auch für größere Mengen. Ich habe 15 Stück als kleinen RAK gemacht, was drin ist wird nicht verraten, da die Tütchen erst am morgigen Tag zu ihren Empfängern finden.


Einen schönen Freitag wünscht euch
Ute

Kommentare:

2 Kommentare
  1. Die Butterbrottütchen machen echt was her. Ich finde ja sowieso so schlichte Sachen immer hübsch.

    Gruß aus dem Urlaub,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Und wie die was hermachen - ich freu mich ja immer noch! Danke Ute!

    AntwortenLöschen