Mittwoch, 6. April 2011

Schmetterlings-Keilrahmen und Karten

Im Forum danipeuss.de nehme ich an einem monatlichen Mini-Kit-Swap teil. Normalerweise mache ich daraus nur Karten und ATC. Diesmal habe ich noch einen frühlingsfrischen Keilrahmen für mein Arbeitszimmer damit gemacht, denn die Schmetterlingsstempel aus dem Mini-Kit April von Sabine gefielen mir so richtig gut.





Der Keilrahmen ist mit Glimmer Mist Marshmallow besprüht, das gibt einen feinen Glanz, den man auf den Bildern leider nicht sieht. Den Rand des Rahmens habe ich mit VersaMagic Key Lime umfahren.
Die gestempelten Schmetterlinge habe ich ausgeschnitten, anschließend mit Glimmer Mist Sugar Plum Fairy bzw. Key Lime Pie besprüht und die feuchte Farbe etwas mit dem Finger verteilt. Die Stempelfarbe löst sich durch den Glimmer Mist an, des entsteht ein sanfter Farbverlauf. Der große Schmetterling habe ich zum Schluss mit etwas Stickles Glitter Glue Magenta versehen.
Die Chipboard-Blume ist mit VersaMagic Key Lime und Brilliance Pearl. Purple eingefärbt.

Bis auf Keilrahmen, das obere pinkfarbene Band, deb Glitzersteinchen und den Rub-on-Spruch sowie wie Farben stammt alles aus Sabines Kit. Mit den anderen Materialien aus dem Kit sind diese beiden Karten entstanden:





Einen schönen Mittwoch wünscht euch
Ute

Montag, 4. April 2011

Kurz notiert



Kleine Resteverwertung: Für das Innenleben habe ich Scraps mit Linien, Karos und Blanko zurecht geschnitten. Auch die Cover sind mit PP-Resten gestaltet, einmal auf einer Pappe von einer Prima-Verpackung, einmal auf weißem CS. Eigentlich wollte ich zwei Notizbücher machen, doch ich habe versehentlich ein Cover falsch herum gelocht, das ist jetzt die Rückseite vom Büchlein geworden. Ist praktisch, so erkennt man es auch, wenn es verkehrt herum auf dem Tisch liegt.

Einen schönen Start in Woche 14 wünscht euch
Ute

Samstag, 2. April 2011

Sketche und Layout "Sommergarderobe"

Für vorgelegt! #31 im Forum danipeuss.de hatte ich Freitag vor zwei Wochen zwei Sketche und ein Einzel-Layout gemacht. Das Layout ist über meine Sommergarderobe 2010, der Tag hinter dem Foto ist herausziehbar und enthält das eigentliche, persönliche Journaling, bei dem die Garderobe nur Nebensache ist:



Nach dem Layout ist der Einzel-Sketch entstanden:


Diesen habe ich anschließend für ein Doppel-Layout erweitert:


Einen schönen ersten Samstag im April wünscht euch
Ute

Mittwoch, 30. März 2011

Oster-Geschenkdose mit passender Karte

Irgendwann vor ein oder zwei Jahren lief mir ein witzige Hühnchen-im-Ei-Papier über den Weg, ich konnte ihm nicht widerstehen und musste es einfach mitnehmen. Und dann habe ich es erst einmal ausgiebig gestreichelt, doch damit ist jetzt Schluss, ich habe es endlich angeschnitten und damit gebastelt:





In die kleine Blechdose kommt ein Marmorei, in Ostergras eingewickelt, so ist es gut geschützt verpackt.

Einen schönen 30. März wünscht euch
Ute

Montag, 28. März 2011

FRAGEN fragen

Für mein ATC zum neuen Blog-Wort fragte ich den Göttergatten, welche Farbe Fragen haben. Er meinte Orange, manchmal auch Gelb oder Rot. Und so habe ich "Fragen fragen" in diesen Farben gestaltet:



Als Material kamen weißer Cardstock, Seiten aus einem Duden von 1926, einem Wörterbuch von 1975, Chipbord-Fragezeichen, Tiny Types, Fragezeichenstempel sowie diverse Stempelfarben zum Einsatz.

Übrigens, ist euch schon mal aufgefallen, dass bei vielen Buchstabenbögen, -Stempeln und Chipbord-Alphabeten zwar Ausrufezeichen, Klammern und das &-Zeichen dabei sind, aber kein Fragezeichen?

Einen schönen Start in die neue Woche wünscht euch
Ute

Dienstag, 22. März 2011

Ein ATC zum 4. Blog-Wort ECHT

Eigentlich bin ich ein fröhlicher, optimistischer Mensch, doch



Wenn ihr beim aktuellen Blog-Wort mitmachen möchtet, schaut auf unserem Blog-Wort-Blog vorbei.

Mittwoch, 16. März 2011

2 ATCs Ich und Du

Der erste Gedanke, der mir durch den Kopf ging, als ich die Textzeile "Ich und Du" des Liedes von STMG #55 gelesen habe:



Ja, ich bin altmodisch, "ich und du" empfinde ich als unhöflich. Meine Eltern haben mir eingetrichtert, dass es aus Respekt gegenüber seinem Gegenüber (was für eine Formulierung *g*) "du und ich" heißen muss. Da sieht man mal wieder, wie lange Erziehung nachwirkt, vor allem wenn sie mit leicht zu merkenden Sprüchen untermalt wird.

Einen schönen Mittwoch wünscht euch
Ute

Samstag, 12. März 2011

Donnerstag, 3. März 2011

Macht's gut

Für das neue Blog-Wort "Danke" eine Hommage an eine wortgewandte SF-Romanserie:



Einen schönen 3. März wünscht euch
Ute

Mittwoch, 2. März 2011

Liebe ist...

Es ist schlicht, farblos, viel zu nackt, mit Materialien, die ich gar nicht mag - und ich liebe es.


Einen schönen 2. März wünscht euch
Ute

Dienstag, 1. März 2011

Die Sache mit dem Weis(s)geier

Weis(s)geier mit dem S in Klammern heißt das Tier bei uns, weil wir das weiß von Wissen betonen möchten (und das fehlende (s) im Journaling habe ich nachgesetzt).

Leider ist das Foto vom LO etwas verfälscht in der Farbe, das Foto vom Geier fügt sich in Natura besser in den Hintergrund ein und der Chipboard-Pfeil ist auch weißer als es auf dem Foto wirkt.

Was mich immer wieder erstaunt ist, wie viel unterschiedliches Material selbst in einem so schlichten Layout zum Einsatz kommt. Verwendet habe ich Cardstock, zwei verschiedene Alpahs, Stempelkissen schwarz und weiß, Distress Re-Inker, Alkohol, Chipboard-Pfeil, Brad, Stift, 3D-Pads und Kleberoller, an Werkzeug kamen Schneidematte, Lineal, Cuttermesser und ein Mini-Mister zum Einsatz.

Einen schönen März wünscht euch
Ute

Donnerstag, 17. Februar 2011

50 cm neues Lesefutter

Ich konnte einfach nicht widerstehen:


Für das Layout habe ich das Das April-Kit "Maßarbeit" von Dani Peuss ausgesucht, weil dort ein PP mit Inch-Maßband mit dabei ist. Doch dann ist mir ein echtes Maßband in die Hände gefallen, das Steffi (Lorchen) in eines ihrer Türchen beim Adventskalenderwichteln 2x12 gepackt hatte und ich habe es stattdessen verwendet, denn die Zentimetereinteilung gefällt mir besser zum Titel als eine in Inch. Die Buchstaben von Heidi Swap sind ebenfalls nicht aus dem Kit, gleiches gilt natürlich für den Dymo-Schriftzug. Die Textstreifen sind mit Distress-Ink Ranger - shabby shutters eingefärbt, der Text darauf ist mit einem schwarzen Stabilo Point 88 Fineliner 0,4 geschrieben.

Jetzt hüpfe ich noch rüber zu Scrap dein Kit, um wieder einmal an dieser Challenge teilzunehmen.

Viele Grüße,
Ute

Sonntag, 13. Februar 2011

Neue Mitbewohner / Fotomotive / Scrapobjekte

Vorgestern zogen ca. 20 Posthornschnecken in unterschiedlichen Farbschattierungen bei uns ein und ich musste gestern gleich ein paar Schnappschüsse machen:











Die Tierchen sind zur Zeit in einer rechteckigen, technik-losen "Schneckenvase" mit 9 Litern Wasser, Bodenkies und einer Wasserpflanze untergebracht. Sie stehen auf der Fensterbank im Arbeitszimmer und bekommen Tageslicht durch das Süd-West-Fenster. Jetzt im Winter ist das ideal, genug Licht aber nicht zu viel. Und warm genug ist es durch die aufsteigende Heizungsluft auch.

Die Kater sind sich noch nicht einig, ob sie die Schneckenvase mögen oder nicht. Denn man kann darin nicht angeln, da die Vase abgedeckt ist. Und sie nimmt Platz auf der Fensterbank ein, wo dann der Katzenhintern nicht mehr sitzen kann. Andererseits gibt es was zu gucken, auch wenn die Schnecken für die Kater zu langsam sind, um sie über einen längeren Zeitraum zu fesseln.

Ich dagegen liebe diese relative Langsamkeit, denn die macht die Schneckchen zu einem guten Fotomotiv. Im Gegensatz zu den Katzen, die sich für meine Kamera immer viel zu schnell bewegen. So überbrücke ich dann die Zeit bis es draußen wärmer wird, wenn ich dann an regnerischen Tagen wieder die Hain- und einfachen Bänderschnecken im Vorgarten fotografieren kann.

Einen schönen Sonntag wünscht euch
Ute

Dienstag, 1. Februar 2011

Ein ATC zum neuen Blog-Wort Chance

Heute geht es bei den Blog-Wort-Herausforderungen in die zweite Runde. Susanne und ich haben uns für das schöne, positiv besetzte Wort Chance entschieden. Von mir gibt es auch zu dem zweiten Blog-Wort ein ATC:


Susannes Beitrag zum Blog-Wort Chance findet ihr auf ihrem Blog und auf Blog-Wort. Schaut doch mal vorbei und macht mit!

Einen schönen 1. Februar wünscht euch
Ute

Montag, 17. Januar 2011

Blog-Wort Beginn

So ganz kann ich es ja nicht lassen. Und Susanne (von Janalenas Blog) auch nicht. Uns fehlte das Spiel mit den Worten, nachdem wir im Dezember vom Wort|spie|le-Blog Abschied genommen hatten. Darum haben wir zwei uns entschlossen, euch und uns auch weiterhin mit deutschen Worten herauszufordern. Und so entstand unsere neue Challenge


Wir starten unsere neue Herausforderung mit dem Wort "Beginn". Alles weitere dazu erfahrt ihr unter http://blog-wort.blogspot.com/.

Für das erste Blog-Wort "Beginn" habe ich ein ATC gemacht:

Das ATC passt zum Abschied-ATC der Wort|spie|le-Challenge, sie sind von der Fertigung her fast identisch.

Einen schönen Montag wünscht euch
Ute

Dienstag, 11. Januar 2011

Ausgelost

Bei den Adventssonntagskalendertürchen gab es auch immer etwas zu gewinnen. Türchen 2 und 3 hatte ich bereits in diesem Beitrag ausgelost, die Verlosung für Türchen Nr. 4 steht noch aus. Der letzte Tag der Teilnahme fiel auf den 1. Januar, doch wie immer wenn ein neues Jahr beginnt hat man erst mal so viel zu erledigen, dass immer einiges unter den Tisch fällt. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so haben wir gelost und das folgende Kommentar als Gewinnlos gezogen:

susann hat gesagt…
Vielen Dank für die Printouts, ich brauche noch was für die Mädels vom Kiga.
LG Susann
19. Dezember 2010 10:49

Liebe Susann, bitte lass mir doch deine Adresse zukommen.

Und wo ich gerade beim Adressensammeln bin: Wilma, deine fehlt mir auch noch. Ich würde dir gerne deinen Gewinn zuschicken.

Einen schönen Januar-Tag wünscht euch
Ute

Samstag, 1. Januar 2011

Muzemandeln vegan


Fettgebackenes gehört für mich zum Jahreswechsel dazu. Diesmal habe ich Muzemandeln (auch Mutzenmandeln genannt) gemacht, außen kross und innen weich, noch warm mit Puderzucker bestäubt - einfach lecker. Meine Version der rheinischen Muzemandeln sind im Gegensatz zur klassischen Version vegan sowie alkoholfrei. Hier mein

Muzemandeln-Rezept
für ca. 150 Stück

50 g weiche reine Pflanzenmargarine mit dem Handrührgerät und den Rührstäben cremig rühren. 125 g Zucker zugeben und ca. 1 min weiter rühren. 70 ml Orangensaft und 50 ml Sojadrink zugeben und alles zu einer homogenen Masse verrühren. 375 g Mehl, 3 Eßl. Sojamehl und 1 Päckchen Weinsteinbackpulver miteinander vermengen. Die Mehlmischung nach und nach zu der Buttermischung geben, dabei ständig weiter rühren. Das letzte Drittel der Mehlmischung mit den Knethaken unterkneten.

Den Teig mit den Händen kurz durchkneten, knapp 5 mm dick ausrollen und mit einem Muzemandel-Ausstecher ausstechen. Portionsweise in Pflanzenöl in der Fritteuse auf Stufe 2 (bei einer Fritteuse mit 4 Stufen) ausbacken, bis die Muzemandeln goldbraun sind. Das dauert ca. 4 bis 5 min, die Muzemandeln müssen nach ca. der Hälfte der Zeit gewendet werden. Muzemandeln auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Noch warm mit Puderzucker bestreuen.

Natürlich können die Muzemandeln auch kalt mit Puderzucker bestäubt werden. Oder "klassisch" mit feinem Zucker. Sie schmecken auch ganz ohne Zucker obendrauf. Was aber nie, nie, nie, nie auf rheinische Muzemandeln gehört, ist Zimt. Den kann man auf andere leckere Sachen streuen.

Einen schönen ersten Januar 2011 und einen guten Start ins neue Jahr wünscht euch
Ute

Auf ein Neues