Freitag, 17. Dezember 2010

Zimtelche



50 g Haselnüsse fein mahlen und in einer trockenen Pfanne goldbraun anrösten. Mit 190 g Weizenvollkornmehl, 50 g Puderzucker, 3 Teelöffeln gemahlenem Zimt, 1 Prise Salz vermischen und mit 150 g rein pflanzlicher Margarine zu einem Teig verkneten. Teig 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, dann portionsweise dünn auf Puderzucker ausrollen und Elche ausstechen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 200°C Umluft ca. 11 Minuten backen. Die ausgekühlten Zimtelche mit etwas Puderzucker bestäuben.

Einen schönen 17. Dezember wünscht euch
Ute

Kommentare:

4 Kommentare
  1. mmmmhhhhmmmm - ute, das klingt lecker und genau nach dem rezept, was mir noch fehlt. ich denke, ich stelle mal die kinder heute nachmittag in die küche ;-)))

    danke dafür! schönes wochenende wünscht dir sandra

    AntwortenLöschen
  2. Oh die klingen ja genial! Die werd ich auch unbedingt ausprobieren, vorallem weil ich eh noch was ohne Ei und Milch brauch :-D

    wünsch dir noch einen schönen Adventssamstag,
    scrapkat

    AntwortenLöschen
  3. Hallo !

    Das Rezept der Zimt-Elche hört sich sehr gut an. Bestimmt duftet das ganze Haus nach Zimt.

    Gruß
    Jutta L.

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept hört sich super lecker und wow sehen die auch lecker aus... Fehlen nur noch Elch Aussttechformen... ;)

    AntwortenLöschen