Sonntag, 19. Dezember 2010

Vierter Advent

Heute ist der 4. Advent, die letzte Kerze am Kranz wird angezündet und ich habe wieder ein Kalendertürchen für euch, dass ich auch gleich öffne:



Verschenkt ihr gerne Kulinarisches? Braucht ihr noch das eine oder andere kleine Geschenk auf die letzte Minute? Wie wäre es mit selbst gemachten Plätzchen oder Konfekt? Hübsch verpackt ist das immer ein gern gesehenes Geschenk oder ein willkommenes Mitbringsel. Damit keine Zweifel aufkommen, ob es sich um etwas gekauftes oder mit viel Liebe zu Hause selbst gemachtes handelt, habe ich für euch diese beiden Kreisanhänger mit Inkscape gemacht:


Ihr könnt die Kreise in Form zweier PDF-Datei herunterladen (rechts anklicken und "Datei speichern unter" wählen). Das Seitenformat ist DIN A5, es sind immer 6 Kreise auf einer Seite, die sich mit einem Kreistanzer 2" / 5,1 cm ausstanzen lassen.
PDF "Plätzchen aus der heimischen Backstube"
PDF "hausgemachte Konfektträume"

Das Konfektträume-Label habe ich gleich an meine gewürzten Zuckermandeln gehängt:

Natürlich bekommt ihr auch mein Rezept für

Gewürzte Zuckermandeln
300 g ungeschälte Mandeln
250 g Zucker
1 Teelöffel gemahlener Zimt
1/4 Teelöffel gemahlener Ingwer
1/4 Teelöffel gemahlener Kardamon
1/4 Teelöffel gemahlener Koriander
175 ml Wasser

Alle Zutaten in einen schweren Topf geben, vermischen und auf mittlerer Stufe auf dem Herd zum kochen bringen. Unter ständigem Rühren so lange kochen (ca. 15 bis 20 Minuten), bis die Masse nicht mehr flüssig ist und der Zucker etwas karamellisiert. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, die Mandeln voneinander trennen und auskühlen lassen.

Ihr kennt die gezuckerten Mandeln vielleicht als gebrannte Mandeln. Bei uns zu Hause (und in den alten Backbüchern aus den 70-er Jahren und davor, als man karamellisieren noch mit einem L schrieb) wurden die gebrannten Mandeln ohne Wasser hergestellt. Hier mein "Familienrezept" für

Gebrannte Mandeln
250 g ungeschälte Mandeln und 250 g Puderzucker
in einen schweren Topf geben. Auf mittlerer Stufe unter rühren erhitzen. So lange weiter rühren bis der Zucker hellbraun karamellisiert ist und die Mandeln damit umhüllt sind. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, die Mandeln voneinander trennen und auskühlen lassen.

Schmecken tun beide Versionen der Mandeln, wobei die gezuckerten etwas weicher im Biss sind, da sie länger gekocht werden. Und wie ist das bei euch? Welche Version kennt ihr und welche bevorzugt ihr? Oder habt ihr vielleicht noch ein ganz anderes Rezept für diese süße Leckerei?

Zum Adventssonntags-Kalender-Ende könnt ihr auch noch etwas gewinnen. Das Adventssonntagskalender-Türchen-Geschenk Nr. 5 wird zwischen allen verlost, die bis nächsten Samstag um 18.00 Uhr einen Kommentar unter diesem Posting hinterlassen. Falls ihr einen Blog habt wäre es schön, wenn ihr dort diese Kalender-Türchen verlinkt.

Einen schönen vierten Advent wünscht euch
Ute

Kommentare:

10 Kommentare
  1. Guten Morgen Ute, deine Printouts kommen wie gerufen. Vielen Dank und eine schönen 4.Advent
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die Printouts, ich brauche noch was für die Mädels vom Kiga. LG Susann

    AntwortenLöschen
  3. Ich danke dir liebe Ute. Das kam wie gerufen !!!!
    Muß noch paar Plätzchen zum Verschenken backen und mit den Kreisen werden sie noch vieeeeeel schöner Verpackt.
    Ich wünsche dir noch einen schönen 4. Advent.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, Wie schick! Die Printouts sind klasse, vielen lieben Dank dafür!

    Das Rezept hört sich auch klasse an, *mjam*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ute, ich wünsche dir einen wunderschönen 4. Advent :-)
    Vielen lieben Dank für diese tollen Printouts, die kommen ja echt wie gerufen! Dicken Schmatz dafür!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ute,
    danke für die tollen Printouts und das lecker Rezept!
    Einen schönen Sonntag dir und deinem Männe!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die tollen Printouts und die Rezepte!

    Einen schönen Sonntag!

    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. oh der Anhänger ist ja toll! Hab ich grad erst entdeckt ... oh wenn ich doch nur ne Backfee wär ...

    ...wobei ... das Rezept hört sich ja eigentlich ganz eifnach an ... mal guggen, was ich die Woche noch hinbekomm...

    Lieben Gruss,
    Tabea

    AntwortenLöschen
  9. DAnke für die tollen Rezepte, liebe Ute, die werd ich sicherlich in nächster Zeit mal ausprobieren (und danach kann ich Dir dann auch sagen, welches mein Favorit ist - ich kenn immer nur die von Jahrmarkt)

    Viele liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  10. Nachträglich noch einen schönen 4. Advent! Und ich wünsche dir Frohe Weihnachten, liebe Ute :-)

    Lg Lea

    AntwortenLöschen