Sonntag, 24. Oktober 2010

ATCs: Alles klar + Nix Kötzschenbroda

Ich hatte lange darauf gewartet, dass mir jemand einen Brief mit den Udo Lindenberg-Sondermarken schickt, denn ich wollte diese unbedingt verATCen. Nun sind zwei Briefe mit den Marken bei mir eingetroffen und meine ATCs haben Form angenommen:


Das ATC dürfte (zumindest für UL-Fans) selbsterklärend sein.


Die Bedeutung ist ungefähr "Nix Kötzschenbroda, nach Pankow, bitte".

In meinem Lieblings-Scrap-Forum fiel mir auf, dass der Zusammenhang zumindest den Generationen unter 60 nicht so ganz klar ist. *g* Kleine Erklärung: "Kötzchenborda-Express" ist die erste deutsche Version (1946) von Glenn Millers Chattanooga Choo Choo, Udo Lindenbergs Sonderzug nach Pankow orientiert sich am Kötzchenbroda-Express-Lied. Der Zug nach Kötzschenbroda war einer jeder Verbindungen, die mal fuhren und mal nicht. Heute ist der Ort mit dem komischen Namen ein Teil von Radebeul.

1 Kommentar:

1 Kommentar
  1. Die sind ausgesprochen gut gelungen
    und Kötzschenbroda ist ein wirklich sehenswertes kleines Städtchen für sich - sollte man unbedingt ansehen, wenn man in Dresden ist!.

    AntwortenLöschen