Donnerstag, 22. April 2010

Draußen scheint die Sonne und deshalb gibt es einen RAK

Irgendwie ist mein Blog noch auf Winter eingestellt. Passt nicht so ganz, das sollte ich wirklich mal ändern. Also noch ein Punkt mehr auf meiner ellenlangen To-Do-Liste, die nicht etwa aus einem schönen gescrappten Mini, sondern aus einem schnöde College-Block in A4 besteht. Also Punkt Nr. 128: Blog frühlingsfrisch machen.

Frühlingsfrisch gemacht habe ich schon meine Scrapkisten. Vor allem die Kiste mit den schönen Sachen aus diversen Swaps der letzten zwei Jahre habe ich gründlich auf den Kopf gestellt und dabei ist mir so einiges an Material in die Finger gekommmen, dass ich nicht benutzte (meinen Geschmack zu treffen ist sehr schwer) oder von dem ich viel zu viel habe. Was tun damit? Ich möchte die Sachen nicht weiterverswappen, denn ich finde es schlimm wenn man Teile, die man bei einem Geburtstagsswap bekommen hat und nicht brauchen kann, gleich dem nächsten Geburtstagskind schickt anstatt etwas neues zu kaufen. Nee, das ist nicht nett dem Schenkenden und respektlos dem Empfänger gegenüber.

Aber: VerRAKen geht, finde ich. Denn die scrappigen Teilchen sind alle viel zu schade, um unbeachtet in der Kiste vor sich hin zu liegen. Deshalb verlose ich das Kistchen zwischen allen, die bis Donnerstag, 29.04.2010 um 22 Uhr einen Kommentar unter diesem Posting hinterlassen. Gerne könnt ihr den RAK auch auf eurem Blog verlinken, aber das ist keine Bedingung um an der Verlosung teilzunehmen. Eine Bitte habe ich aber: Ich muss euch im Gewinnfall erreichen können. Also guckt ab dem 30. April bitte hier auf dem Blog nach, ob ihr gewonnen habt.

Einen schönen Frühlingstag wünscht euch
Ute

Montag, 5. April 2010

Der Computer, das Internet und ich

Normalerweise sind wir Drei ganz dicke Freunde. Wir begrüßen uns morgens zu einer Tasse Kaffee und verabschieden uns Abends zu einer Tasse Tee. Wir lesen gemeinsam die Tageszeitung, sehen uns Foren und Blogs an und arbeiten gemeinsam an der Wort|spie|le-Seite. Doch manchmal haben auch dicke Freunde Krach und können einfach nicht miteinander. Dann dauert es eine Weile, bis man sich wieder vertragen hat. Nun gut, nach etwas mehr als einer Woche scheinen der Computer, das Internet und ich wieder richtig gute Freunde zu sein - hoffentlich bleibt das jetzt erst mal so.