Sonntag, 20. Dezember 2009

Kleinigkeiten

Gestern traf ich mich mit ein paar Mädels zum scrappen, quatschen und essen. Natürlich nimmt man bei einer Einladung der Gastgeberin (und dem kochenden Gastgeber) etwas mit. Peinlich nur, dass die Tasche mit den angedachten Gastgeschenken (und meiner Schneidematte) unbemerkt zwischen gerade angelieferten Riesenpaketen im Hausflur stehen blieb. Zum Glück wird der Inhalt nicht so schnell schlecht, meine Gastgeberin konnte mir eine Schneidematte leihen. Und die Tasche mit ein paar kleinen Geschenken für die Teilnehmerinnen hatte ich nicht vergessen. Ich finde, nett verpackt machen ein paar Kleinigkeiten doppelt so viel Freude und so habe ich diese kleine Papiertüten gepackt:



Die Tüten ab es bei Ikea, ich liebe diese rot-weiße Farbkombination. Für die Schildchen habe ich den Text am Computer geschrieben, ausgedruckt, oval ausgestanzt, rot mit Stempelfarbe umrandet und auf ausgestanzte grüne Ovale mit Scallop-Rand geklebt. Verschlossen sind die Tüten mit einer Foldbackklammer (wie heißen die eigentlich auf Deutsch?), die auch das Schild und das Band mit den Weihnachtskugeln hält - so lässt sich die Verpackung wiederverwenden.

Einen schönen vierten Advent wünscht euch
Ute

Kommentare:

2 Kommentare
  1. Die Tütchen sind ja sehr süss, das wäre mal wieder etwas wo ich bei Ikea schwach werden könnte.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Die Tütchen find ich richtig schön und hab auch gleich den IKEA erkannt...meine AK-Päckchen von meinem Freund, waren in diesem Jahr auch mit diesem Papier verpackt bzw. zwei sind es noch ;-)

    LG * Bella

    AntwortenLöschen