Montag, 14. September 2009

Kleine Katzen

Ja, Katzen haben für mich ihren besonderen Reiz und in den ersten Wochen und Monaten ihres Lebens sind sie einfach süß. So niedlich. Einfach zum knuddeln. Noch etwas tabsig. Richtig verspielt (Spiel? Von wegen, das ist hartes Training für die spätere Mäusejagd.). Doch schnell ist diese Zeit vorbei und aus den niedlichen Kätzchen sind große und hoffentlich auch selbstbewusste Katzen geworden. Ich liebe meine beiden ausgewachsenen Katzen und würde sie um nichts in der Welt gegen kleine Kätzchen eintauschen. Doch wenn ich Gelegenheit bekomme, junge Katzen zu besuchen, sie zu beobachten und mit ihnen zu schmusen, dann lasse ich mir diese nicht entgehen. So wie gestern, da stand ein Besuch bei Ganja und Bali (und natürlich ihrer Dosenöffnerin) auf dem Programm. 16 und 18 Wochen alt sind die beiden und einfach zum klauen (leider war meine Handtasche zu klein). Natürlich brachte ich den Beiden auch etwas zum spielen mit, eine Federangel, die im Spiel mit ihrem Dosi gleich ausgiebig bejagt wurde:

Ganja und Bali
Ganja und Bali

Leider war es bei dieser wilden Federangeljagd recht dunkel und durch den Blitz kommen die beiden kleinen Schönheiten gar nicht so recht zur Geltung. Kann man leider nicht ändern. Doch die süßen Kätzchen wollte ich einfach nicht vorenthalten.

1 Kommentar:

1 Kommentar
  1. ...und wenn man so eine kleien Maus hat, ist man fast 24 Stunden mit solchen Federwuscheln am Bespaßen *SchweißvonStirnwisch*

    AntwortenLöschen