Samstag, 5. September 2009

ColorCore Cardstock

Ich liebe ColorCore Cardstock von Core'dinations. Abgesehen vom viel gerühmten andersfarbigen Kern, der tolle Effekte ermöglicht, hat der CC-CS eine leicht seidenmatt glänzende Oberfläche, die ihm eine besondere Leuchtkraft verleiht. Für mich brauch es eigentlich gar kein anderer Cardstock mehr zu sein (abgesehen vielleicht vom dickeren, festen DP-Cardstock), der ColorCore kommt mir vor wie extra für mich gemacht.

Im November 2008 entdeckte ich diesen CS zum ersten Mal in einem Onlineshop. Preislich recht günstig bestellte ich mir das Super Assortments Elements:


40 wunderbare Farben, eine schöner als die andere. Nur der Nachkauf war ein Problem. Knauber hat zwar in einigen Häusern den CC-Essentials-Cardstock im Programm, doch nur einen Teil der 160 verfügbaren Farbtöne. Und im Online-Shop meines Vertrauens gibt es den CC-CS erst seit Juli 2009. Außerdem sind die Bögen im Super Assortment nicht mit Namen bzw. Farbnummern markiert; es fast unmöglich, via Monitor den richtigen Farbton aus der reichen Auswahl zu treffen.

Doch seit Mittwoch ist mein Problem gelöst. Ich bin stolzer Besitzer eines Core'dinations ColorCore Cardstock Swatch Book:


Dani hat es mir besorgt, 6 Euro hat es gekostet. Und es ist jeden Pfennig, pardon, Cent wert. Ich schwelge in Farben: Das Swatchbook enthält nicht nur Stücke der 160 Essentials Cardstocks, sondern auch von Chocolate Box (2-farbiger CS), Black Magic (schwarz mit farbigem Kern) und Vintage Collection ("verwaschener" CS). Jetzt kann ich die Farben der vorhandenen Bögen vergleichen und mir den richtigen Farbton für meine Projekte herauspicken. Ich bin im Glück!

Mein GöGa hatte gestern Abend beim Anblick des kleine Papierstapels aber eine ganz andere, wirklich ultimative Lösung meines CC-CS-Problems: "Bestelle dir doch einfach von jeder Farbe 10 Stück." Ich sollte ihn eigentlich beim Wort nehmen...

Einen schönen Samstag wünscht euch
Ute

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen